kiez_king_logo



Auf der weltberühmten Rotlichtmeile von Hamburg geht es heiß her. Wer auf der Reeperbahn tätig hat fette Kohle, viel Macht und eine harte Konkurrenz. So auch im kostenlosen Browsergame Kiez King, denn hier bist du der Boss der dicken Geschäfte. Doch der Anfang ist hart und schwer, jedoch hat dieses Game alles zu bieten. Harte Gangster, eine brillante Wirtschaft, scharfe Bräute und wilde Schlägereien. Mach dir einen Namen, denn sonst wirst du bald in der Gosse von Kiez King leben. Arbeitet bereits eine Prostituierte für dich? Bestimmt nicht, aber probiere es für den Anfang mit einer Currywurstbude. Hier im Viertel steht gerade eine frei, also brutzle fleißig Würstchen und nimm dein Leben in die Hand. Auf der Reeperbahn ist viel los, so kommen schnell ein paar Moneten rüber.

Dieses Geld kannst du zum Beispiel für einen kleinen Pub gebrauchen. Eröffne eine kleine Bar und lass ein paar heiße Mädels an der Stange tanzen. Ohne Alk wird der Laden kaum laufen, somit lass die Korken ordentlich knallen. Im Kiez gibt es viele komische Leute und Gangster, doch mit denen machst du am besten Geschäfte. Lass den Stoff rieseln und verschwinde wieder, denn die Cops haben bereits ein Auge auf dich. Somit lass dich nicht erwischen oder willst du im Knast Karriere machen? Das horizontale Gewerbe wird dich groß rausbringen, somit arbeite hart und dann wirst du groß als Big Boss rauskommen. Alleine bist du bei Kiez King nie, andere coole Leute streben ebenso nach Ruhm und Ehre, somit kann eine Nacht auf der Reeperbahn auch mal blutig enden. Räume deine Konkurrenz aus dem Weg, sie machen dir nur Ärger und stehlen dir deine Gäste. Denk an dich, nur so wirst du der Boss im Rotlichtviertel. Beweise dich im Browsergame, denn hier warten bereits ein paar heiße Geräte auf dich.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  • Like!
    0

Kommentare:

Einen Kommentar verfassen

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>